Jin Shin Jyutsu am Wohlers Park, Hamburg "SEI dein eigenes Zeugnis."
jsj_Kalligrafie_freigestellt_1.gif

Die Mudras - Kraft und Einfachheit

Die Mudras sind eine einfache, aber kraftvolle Abfolge und bilden die Grundlage des Selbhilfebuches 3 von Mary Burmeister.

Halten Sie sich die Mudras im Zug, im Bus oder während einer Besprechung oder auch abends beim Fernsehen. Sie werden feststellen, sie ist einfach, aber kraftvoll und macht sehr viel Spaß.

Mudras_01_20071110-CRW_7639.jpg

Umschließen Sie den Mittelfinger mit Daumen und den anderen Fingern.

Der Daumen hält die Fingerunterseite.

Mudras_02_20071110-CRW_7640.jpg

Drehen Sie diese Haltung, so dass der Daumen die Oberseite des Mittelfingers hält.

Mudras_03_20071110-CRW_7641.jpg

Nehmen Sie nun den Ringfinger und den kleinen Finger mit der anderen Hand, der Daumen liegt auf der Unterseite der Finger.

Nun nehmen Sie den Zeige- und Mittelfinger, sowie den Daumen, wobei der Daumen die Oberseite der Finger berührt.

Mudras_04_20071110-CRW_7642.jpg
Mudras_05_20071110-CRW_7643.jpg

Legen Sie nun die Daumenkuppen auf die Nägel der Ringfinger.

Mudras_07_20071110-CRW_7645.jpg

Falten Sie die Hände zum Gebet und lassen Sie die Mittelfinger aneinander stehen.

Mudras_08_20071110-CRW_7646.jpg

Legen Sie die Fingernägel der Mittelfinger aufeinander.

Das sind die Mudras, einfach und kraftvoll.

Viel Freude.



Mudras_06_20071110-CRW_7644.jpg

Bilden Sie einen Kreis aus Mittelfinger und Daumen auf der Fingerkuppe des Mittelfingers und schieben den Dauem der anderen Hand dazwischen

jsj-hamburg.de (c) 2019